Veröffentlichungen

30. August 2014 | Autor: Keoania Korndörfer

Der Weg der Meisterschaft

Meisterschaft bedeutet, dass wir unsere Bewusstheit berühren und Verantwortung übernehmen für das, was wir erfahren. Verantwortung wiederum bedeutet hier, ein Bewusstsein dafür zu haben, dass wir Schöpfer sind. Wir erschaffen unsere Erfahrungen in unserem Leben, bewusst und unbewusst – und wir sind aufgefordert, alles, was uns begegnet und was wir erfahren, als Ausdruck unseres Schöpfertums bzw. Mitschöpfertums anzuerkennen und zu empfangen.

03. Januar 2014 | Autor: Keoania Korndörfer

Vywamus zu 2014 – Verpflichtung

Seit dem letzten Jahr arbeiten wir intensiver zum Thema Selbstverleugnung. Wir werden weiter damit umgehen, denn Selbstverleugnung ist die Grundlage der Schöpfung von Illusion. In diesem Channeling möchte ich Euch eine interessante Perspektive zum Thema „Verpflichtung“ anbieten.

31. August 2013 | Autor: Keoania Korndörfer

Vermeidung

Es ist ein Dilemma, dass Ihr Menschen vermeidet. Ihr vermeidet bestimmte Erfahrungen, die Ihr nicht haben wollt, die Ihr für „nicht gut“ haltet, die für Euch keinen Wert haben oder vor denen Ihr, bewusst und/oder unbewusst, Angst habt. Ihr tut sehr viel dafür, dass diese Erfahrungen nicht in Eurem Leben auftauchen. In der Regel kreiert Ihr so, dass sie aus Eurem realen Bewusst¬sein verschwinden, unbewusst ächtet Ihr sie mit einem Stempel der Kontrolle. VERMEIDUNG IST EINE STRUKTUR DES VERGESSENS

31. Januar 2013 | Autor: Keoania Korndörfer

Ich erschaffe eine Geschichte

Ich erschaffe eine Geschichte, z. B. Polarität, und projiziere sie nach außen, und dann mache ich mich glauben, dass meine Projektion im Außen, die die Geschichte spiegelt, wahr sei. Tatsache ist, dass die Geschichte im Außen die Verleugnung meiner selbst darstellt und damit eine scheinbare Präsenz meiner selbst wiedergibt.

12. Dezember 2012 | Autor: Keoania Korndörfer

Vywamus zu 2012 – Das integrierte Ganze

Die Mayas waren Träumer, Visionäre. Jetzt ist ihr Traum, die energetische Linie ihrer Vision, zu Ende geträumt, dann kommt ein „leerer Raum“. Nach dem „leeren Raum“ geht die Linie weiter, und keiner weiß, wie sie weitergeht. Für Euch Menschen bedeutet dies, dass Ihr herausgefordert sind, Euch dem Unbekannten zu öffnen.
Seite 4 von 6« Erste...23456