Veröffentlichungen

17. September 2015 | Autor:

Strukturaufstellungen

Strukturaufstellungen

Strukturaufstellungen aus der Bewusstheit des eigenen Schöpfertums

Alle Aufstellungen werden von Keoania, Vywamus und Ptaah angeleitet, wobei Keoania ihre langjährigen Erfahrungen und Fähigkeiten als Psychodramatherapeutin mit einbringt.

Familienstruktur – Familie als Spiegel

Jedes Mitglied im Familiengefüge spiegelt uns unbewusste und bewusste Aspekte unseres Selbstes wider. Diese mögen wir, oder auch nicht, und wir reagieren auf sie, je nachdem, wie unsere Bewertung ausfällt. Aus der Perspektive des Schöpferbewusstseins repräsentiert die Familienstruktur das festgefügte Netz verschiedener, ineinander verschachtelter und festgefahrener Muster.

Familienaufstellungen sind eine Möglichkeit, Strukturen, unbewusste Aufträge und Botschaften innerhalb der eigenen Familie bewusst zu machen.

Der spezielle Ansatz von Keoania und Vywamus besteht darin, diese als eigene Schöpfung erfahrbar werden zu lassen. Diese Herangehensweise, mit dem Spiegelungsaspekt zu arbeiten, bietet gleichzeitig einen Schlüssel, um ein tieferes Bewusstsein für das eigene Schöpfertum zu entwickeln.

 Emotionalkörperstruktur – Fragmentierungen integrieren

Unser Emotionalkörper hat grundsätzlich das Potential, sich fortwährend in jedem Moment als Fluss zu bewegen und so eine integrative Beschaffenheit zu entwickeln. Dann reden wir vom Emotionalkörper als integrierter Ganzheit.

Mit der Strukturaufstellung bieten Keoania und Vywamus die Gelegenheit, bestimmte emotionale (Polaritäts-) Muster, Fragmentierungen und Blockaden erfahrbar werden zu lassen und eine integrative Perspektive einzunehmen, so dass wir die eigentlich fließende, ganzheitliche Beschaffenheit unseres Emotionalkörpers mehr wahrnehmen und auch zulassen können.

 Seelenstruktur

Eine Seelenstrukturaufstellung ermöglicht uns einen übergreifenden Blick auf die Strukturen unseres Selbstes, so dass wir auch bisher unbewusste Ebenen und Aspekte erfahren und in unser Bewusstsein integrieren können. Betrachten wir unsere Seelenstruktur als eigene Schöpfung, so wird deutlich, dass es keinen festgelegten, unveränderlichen und schicksalhaften Seelenplan gibt. Das, was es gibt, ist unsere Schöpfung. Wir können jederzeit Einfluss darauf nehmen, wie die Bewegungen unseres Lebens und unserer Seele voran gehen.

In dieser Aufstellung haben wir die Gelegenheit zu einer unvergesslichen Reise. Wir blicken mit Keoania, Vywamus und Ptaah in die Strukturen unserer Seele und unseres Selbstes und werden einer integrativen Perspektive gewahr.

Kontakt

Vywamus Zentrum Berlin Europa

Innsbrucker Straße 35
10825 Berlin

Telefon +49 (0)30 788 940 91
Telefax +49 (0)30 787 174 63

Facebook E-Mail

Artikel teilen

Facebook Twitter GooglePlus Pinterest E-Mail